Corona-Infos

Aktuelle Informationen über unsere Trainings

  • Kanupolo-Training: ab 19.5. dienstags und donnerstags um 18h am Mariatroster Teich. Anmeldung und Fragen bitte an kanupolo@kajakgraz.com
  • Kinder- und Jugendtraining: ab 15.06. montags in Weinzödl (Treffpunkt 17:15). Anmeldung und Fragen bitte an nachwuchs@kajakgraz.com
  • Verleih: Normal möglich. Für Desinfektion vor Benutzung des Materials ist selbst zu sorgen. 
  • Mittwochstraining: ab 27.5.2020 (Ausschreibung über den Email-Verteiler). Anmeldung und Fragen bitte an mittwochstraining@kajakgraz.com
  • Schnuppern Stausee:ab 3.6.2020. Anmeldung und Fragen bitte an mittwochstraining@kajakgraz.com
  • Pfingstausflug: heuer aufgrund der geschlossenen Grenzen an die schöne Salza, der Ausflug an die Soca wird am verlängerten Fronleichnam-Wochenende nachgeholt.
  • Drachenboot: Paddeln im Drachenboot in weiterhin wegen der Abstandsregel nicht erlaubt
  • Paddeln in Mannschaftsbooten K2, K4 und Dopoduo ist ab sofort wieder erlaubt
  • Kajak-Akademie: Infos folgen.

Vorgaben für den Kajaksport

  • Die vom Gesundheitsministerium erlassenen Gesetze, Verordnungen, Erlässe etc., festgelegten Verhaltensrichtlinien sind bindend einzuhalten.
  • Das Betretungsverbot der Sportstätten wurde generell aufgehoben.
  • Im Innenbereich muss aber ein Mund-Nasen-Schutz getragen und die Abstandsregel Indoor wie Outdoor von einem Meter eingehalten werden.
  • Bei der Sportausübung muss generell ein Mindestabstand von 2 Metern eingehalten werden, der aber kurzfristig unterschritten werden darf. Bei der Sportausübung ist kein Mund-Nasen-Schutz notwendig.
  • Es gibt keine Beschränkungen der Größe der Trainingsgruppe egal ob Indoor oder Outdoor.
  • Kinder und unmündige Minderjährige (unter 14 Jahre) sind in der Regel während des Aufenthaltes auf der Sportstätte von einer volljährigen Person (ab 18 Jahre) zu beaufsichtigen. Kleinere Gruppen sind empfehlenswert.
  • Die allgemeinen Hygienerichtlinien (regelmäßiges Händewaschen, nicht mit den Händen ins Gesicht greifen, in Ellenbeuge oder Taschentuch Husten oder Niesen, Verwendung eines eigenen Handtuches, regelmäßiges Lüften) sind einzuhalten.
  • Bei der Nutzung von Sportgeräten durch mehrere SportlerInnen ist sicher zu stellen, dass alle SportlerInnen vorher und nachher ihre Hände waschen oder desinfizieren.Wo es möglich ist, ist das Händewaschen dem Desinfizieren vorzuziehen.
  • Bitte darauf achten, dass Personen, die sich krank fühlen, nicht am Sportbetrieb teilnehmen.
  • Bei Fahrgemeinschaften zur Sportstätte ist zu beachten, dass die Personen, die nicht in einem gemeinsamen Haushalt leben, einen Mund-Nasen-Schutz tragen müssen und pro Sitzreihe nicht mehr als 2 Personen (inkl. FahrerIn) befördert werden dürfen.
  • Das Rudern und Paddeln in Mannschaftsbooten ist wieder erlaubt.

Schreibe einen Kommentar