Unsere Vereinsmitglieder zieht es regelmäßig zum Wildwasser. Dies geschieht in der Regel spontan, je nach Wetter und Wasserstand, und wird meist über den Emailverteiler ausgeschrieben, um motivierte Mitstreiter zu finden. Außerdem gibt es jährlich das gemeinsame An- und Abpaddeln, sowie unseren Vereinsausflug zu Pfingsten an die Soca in Slowenien.

Jede Teilnahme erfolgt auf eigene Verantwortung! Auch wenn alle Mitglieder versuchen werden, den Neulingen zur Seite zu stehen, Tipps zu geben und sie auf leichten Flüssen zu begleiten, birgt das Befahren von Flüssen Risiken. Jeder ist dazu verpflichtet, sein eigenes Können und seine Erfahrung entsprechend einzuschätzen und selbst für eine, der Wassertemperatur angepasste, Ausrüstung zu sorgen.

Anpaddeln

Mit dem Anpaddeln wird jährlich wieder die Paddelsaison eingeleitet. Ziel ist in der Regel ein leichter Streckenabschnitt auf Enns oder Salza, damit Mitglieder aller Könnensstufen teilnehmen können.

Pfingstausflug an die Soca

Der jährliche Vereinsausflug an die Soca gilt als Fixtermin für die meisten Mitglieder. Anfänger kommen hier genauso auf Ihre Kosten wie die Profis. Es wird versucht, die Strecken so auszuwählen, dass jeden Tag für jede Könnensstufe etwas dabei ist. Die Ausschreibung zwecks Anmeldung erfolgt über den Emailverteiler.

Abpaddeln

Wenn die Temperaturen und auch die Flusspegel wieder sinken, wird im Spätherbst gemeinsam „abgepaddelt“. Angefahren wird, wie auch beim Anpaddeln, meist ein leichter Streckenabschnitt der Enns oder Salza. Für die meisten Mitglieder wird die Kajak-Outdoor-Saison hiermit beendet.
Was nicht heißen soll, dass es sich einige scheinbar kälteresistente Paddler nehmen lassen, auch im Winter die Flüsse unsicher zu machen.

Pegel der Steiermark online Quelle: Hydrographie Steiermark