Freestyle Graz 2017

Am 15. Juli wurde Graz einmal mehr zum Kajak-Hotspot in Österreich. Bereits das zweite Mal war die Mugl Wave Schauplatz des Grazer Freestyle Events. Unser Grazer Kanu Club veranstaltete mit dem Freestyle Eurocup (3. von insgesamt 4: Milau – FRA, Wildalpen – AUT, Prag – CZE) und gleichzeitig dem ÖM-Finale 2017 einen sehr sehenswerten Bewerb.
Viele Teilnehmer aus dem Ausland sowie aus unserem KCG versuchten in der Walze möglichst vielen Figuren zu schaffen um dafür von einem mehrköpfigem Judges-Team mit Punkten belohnt zu werden.

Die Podestplätze des Eurocup auf der Mugl-Wave waren fest in internationaler Hand. Bei den Herren gewann Tomasz Czaplicki (Polen) vor Peter Csonka (Slowakei) und Lane De Meulenaere (Niederlande). Bei den Damen holte sich Zofia Tula (Polen) den Sieg vor Nina Csonkova (Slowakei) und Anne Hübner (Deutschland).

Die Österreichische Meisterschaft, die ebenfalls in diesem Wettkampf entschieden wurde, brachte sowohl bei den Frauen als auch bei den Männern Premierensiege. Der langjährige Meister Marcel Bloder musste sich dieses Jahr von Clemens Gastgeber geschlagen geben, Philipp Windischbacher landete auf dem dritten Platz.
Auch bei den Frauen stand unsere Christina Hochstrasser erstmals bei der Österreichischen Meisterschaft ganz oben am Stockerl, gefolgt von Denise Rebnegger am 2. Platz und Corinna Rebnegger am 3. Platz.

Ein großes Danke an unsere Organisatoren Clemens Gastgeber, Christina Hochstrasser, Peter Hirschmugl, Marcel Bloder, die ihre Freizeit investierten, um das ganze Event mit allem Drum Herum auf die Füße zu stellen. Danke auch an Manuel Zeller, der sich mit einigen Leckerbissen und Getränken um unser leibliches Wohl gekümmert hat. Und ebenfalls ein Dankeschön an alle Helfer und Sportler, die am Veranstaltungstag mit angepackt haben: Wettkampfleiter Alex, Fotografen Mario, Elvira und Dani, Moderatorin Jana, Luca, Sina, Olli, Elli, Philipp, Denise, Caro, Chiara, Chrisi St., Gaby & Mirjam und viele mehr!

>> Weitere Fotos
>> Bericht Kleine Zeitung

Ergebnisse

Herren:
1. Czaplicki Tomasz
2. Csonka Peter
3. Lane De Meulenaere

Damen:
1. Zofia Tula
2. Nina Csonkova
3. Anne Hübner

ÖM Damen:
1. Christina Hochstrasser
2. Denise Rebnegger
3. Corinna Rebnegger

ÖM Herren:
1. Clemens Gastgeber
2. Marcel Bloder
3. Philipp Windischbacher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.